Globale CFO-Umfrage von Workday: Die Top-Prioritäten für zukünftige Finanzteams
Workday Inc. (NASDAQ: WDAY), ein führender Anbieter von Enterprise-Cloud-Anwendungen für das Finanz- und Personalwesen, gibt die Ergebnisse seiner neuesten Umfrage unter Chief Financial Officers (CFOs) bekannt. Im Fokus stand dabei die Frage, wie die Finanzverantwortlichen ihre Teams weiterentwickeln wollen und welche Investitionen nötig sind, um den zukünftigen Anforderungen im Finanzwesen gerecht zu werden. Die Ergebnisse zeigen, dass CFOs mit Nachdruck in Technologien investieren, mit denen sich Talente gewinnen und binden lassen. Auffällig ist, dass neue Skills stärker gefragt sind, um die Finanzteams fit für die Zukunft zu machen.

Workday hat weltweit über 260 CFOs zu den neuen Herausforderungen im Finanzwesen befragt, um besser zu verstehen, wie die Verantwortlichen aufgestellt sind, um mit den Veränderungen der Arbeitswelt Schritt halten zu können. Die Ergebnisse zeigen, dass der Fachkräftemangel und sinkende Budgets nach wie vor zu den größten Herausforderungen zählen. Mit dem Einsatz von innovativen Technologien wollen die CFOs die Mitarbeitererfahrung verbessern und so dem angespannten Arbeitsmarkt entgegenwirken. Zudem wurde deutlich, dass stärker Talente mit KI- und ML-Kenntnisse gesucht werden. Auch Analytics und Data Storytelling sind gefragte Kompetenzen, die CFOs vor fünf Jahren noch nicht suchten.

Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • CFOs planen den Einsatz von Technologie, um neue Talente zu gewinnen.Angesichts der als Great Resignation bezeichneten Kündigungswelle wollen die CFOs mit technologischen Lösungen die Mitarbeitererfahrung verbessern und Fachkräfte gewinnen. Laut der Workday-Umfrage will fast die Hälfte (48 %) von ihnen in Benutzeroberflächen für Finanzanwendungen investieren, um innerhalb der kommenden fünf Jahre neue Talente zu gewinnen. Entsprechende Technologien, wie sie auch für die Prozessautomatisierung in Buchhaltung, Reporting und Finanzplanung und -analyse (FP&A) eingesetzt werden, straffen Arbeitsabläufe, erlauben es Beschäftigten, sich auf strategische Aufgaben zu konzentrieren und tragen zur Produktivitätssteigerung bei. Von den CFOs, die hier ihre Prioritäten setzen, sind beeindruckende 99 % der Überzeugung, dass innovative Technologien künftig noch wichtiger werden, um Fachkräfte zu gewinnen und an sich zu binden.
  • CFOs setzen auf eine neue Generation von Fachkräften mit Skills in den Bereichen Technologie und Data Storytelling.CFOs legen großen Wert darauf, sich als Technologie-affine Arbeitgeber zu positionieren, die ihre KI- und ML-Fähigkeiten kontinuierlich erweitern. Auf die Frage nach entscheidenden Skills, die vor fünf Jahren noch nicht gesucht waren, antworten 57 % der Befragten, dass sie Bewerber und Bewerberinnen mit KI- und ML-Kenntnissen bevorzugt einstellen. Parallel dazu wollen die CFOs das Finanzwesen noch stärker als strategischen Geschäftspartner positionieren. Dass Echtzeit-Reporting und -Analyse eine wichtige Rolle spielen, bestätigen 40 % der Befragten, die heute Skills in den Bereichen Analytics und Data Storytelling bei Neueinstellungen priorisieren.
  • CFOs sind offen für Technologien und investieren fortlaufend in das Upskilling ihrer Teams.Laut der Umfrage stuft mehr als die Hälfte (58 %) der CFOs ihre Fähigkeit zur Gewinnung datengestützter Erkenntnisse bereits jetzt als exzellent ein. 100 % aus der Gruppe der CFOs mit Datenkompetenz betrachten Technologien als sehr oder extrem wichtig für den künftigen Erfolg in einem dynamischen Marktumfeld. 71 % von ihnen planen außerdem, ihre Teams fit für die Zukunft zu machen, indem sie Kompetenzlücken mit konsequentem Upskilling begegnen.
  • Diversität, Inklusion und ESG stehen weiter im Fokus der CFOs.Auch wenn die Gewinnung, Qualifizierung und dauerhafte Bindung von Talenten hohe Priorität hat, verlieren die CFOs weder Diversität und Inklusion (D&I) noch ökologische, soziale und Corporate-Governance-Aspekte (ESG) aus dem Blick. Allerdings haben CFOs aus dem Mittelstand hier mit größeren Problemen zu kämpfen als ihre Kollegen und Kolleginnen aus Großunternehmen. So klagen mehr als doppelt so viele Befragte aus mittelständischen Betrieben über Lücken bei der Umsetzung von ESG-Kriterien. Trotz dieser Unterschiede zeigt sich, dass über die Hälfte (57 %) aller befragten CFOs entsprechenden Investitionen hohe Priorität einräumt. Angesichts nie dagewesener Belastungen der Lieferketten und der Umwelt, sehen sich die Finanzverantwortlichen in der Pflicht, die Zukunft ihrer Unternehmen zu schützen und aktiv zu werden, im Interesse ihrer Aktionäre und Kunden.

Kommentar zur Meldung“In der sich schnell verändernden Arbeitswelt mit hartem Wettbewerb, Mangel an Fachkräften und zahlreichen Regularien sind Finanzteams mit immer neuen Aufgaben konfrontiert. Die aktuelle Umfrage zeigt, dass CFOs in Technologien und Skills investieren, die diesen Herausforderungen gerecht werden und ihre Teams fit für die Zukunft machen“, erklärt Philippa Lawrence, Chief Accounting Officer bei Workday. „Mit Workday können CFOs das Potenzial ihrer Mitarbeitenden, Prozesse und Daten in einem einzigen System zusammenführen. Und unsere ML-gestützten Anwendungen helfen den Teams dabei, die immer neuen Anforderungen an Management und Kontrolle von Finanzdaten zu erfüllen.“

Zusätzliche Informationen:

  • Lesen Sie den Blog „CFOs Reveal Top Priorities for Future-Proofing Finance Teams“.
  • Laden Sie den Bericht „The CFO’s Guide to Building a Future-Proof Finance Team“ herunter.
  • Lesen Sie im Workday CFO Indicator Report 2021, wie Finanzverantwortliche mit der Dynamik des digitalen Wandels Schritt halten.

MethodikWorkday befragte 267 CFOs in Australien, Neuseeland, Singapur, den USA, Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Die Online-Umfrage fand im September 2021 statt und richtete sich an Privatunternehmen und Aktiengesellschaften mit 500 bis 5.000+ Beschäftigten.

Über WorkdayWorkday ist ein führender Anbieter von Enterprise-Cloud-Anwendungen für das Finanz- und Personalwesen, mit denen sich Kunden an neue Gegebenheiten anpassen und in einer sich wandelnden Welt behaupten können. Die Workday-Anwendungen für Finanzmanagement, Personalwesen, Planung, Ausgabenmanagement und Analyse werden weltweit von Tausenden Unternehmen aus den verschiedensten Branchen eingesetzt – von mittelständischen Unternehmen bis hin zu mehr als 50 % der Fortune 500. Für weitere Informationen zu Workday besuchen Sie workday.com.

Zukunftsgerichtete AussagenDiese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die unter anderem Aussagen über die Pläne, Überzeugungen und Erwartungen von Workday enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen ausschließlich auf den derzeit verfügbaren Informationen und unseren derzeitigen Überzeugungen, Erwartungen und Annahmen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf die Zukunft beziehen, unterliegen sie inhärenten Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und Änderungen der Umstände, die schwer vorherzusagen sind und von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen. Sollten sich die Risiken verwirklichen, die Annahmen sich als falsch erweisen oder unerwartete Änderungen der Umstände eintreten, könnten die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, und daher sollten Sie sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Zu den Risiken gehören unter anderem die Risiken, die in den von uns bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Berichten beschrieben sind, einschließlich unseres Formulars 10-Q für das am 31. Oktober 2021 geendete Geschäftsquartal, sowie unsere zukünftigen Berichte, die wir von Zeit zu Zeit bei der SEC einreichen, und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen abweichen. Workday übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt derzeit auch nicht, solche zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum dieser Mitteilung zu aktualisieren.

Alle in diesem Dokument, auf unserer Website oder in anderen Pressemitteilungen oder öffentlichen Erklärungen erwähnten, noch nicht freigegebenen Dienste, Merkmale oder Funktionen, die derzeit nicht verfügbar sind, können nach dem Ermessen von Workday geändert werden und werden möglicherweise nicht wie geplant oder überhaupt nicht geliefert. Kunden, die Workday-Dienste erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Dienste, Merkmale und Funktionen treffen.

© 2022. Workday, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Workday und das Workday-Logo sind eingetragene Marken von Workday, Inc. Alle anderen Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.

Pressekontakte:

Nicole MelzerWorkday nicole.melzer@workday.com+49 (0)152 264 810 93Yvonne Masopust / Tobias Petermichleloquenza pr GmbHworkday@eloquenza.de  +49 (0)89 242038 0

Workday (LSE:0M18)
Graphique Historique de l'Action
De Juil 2022 à Août 2022 Plus de graphiques de la Bourse Workday
Workday (LSE:0M18)
Graphique Historique de l'Action
De Août 2021 à Août 2022 Plus de graphiques de la Bourse Workday